AMBERGER KÜNSTLER IM ATELIER TEUFELSBÄCK

Gemütlich lassen Sie sich auf der Sitzbank nieder. Der Tisch vor Ihnen entführt Sie mit faszinierenden Fotos in Ambergs Vergangenheit und Gegenwart. Die Lampen in Form von Flaschen werfen ihr warmes Licht auf Orte, die Sie erst am Nachmittag besucht haben. Ihr Erinnerung lässt Sie lächeln. Entspannt schweift Ihr Blick durch den Raum und bleibt schließlich an dem gläsernen Mosaik hängen. Es zeigt die Stadt Amberg in schillernden Facetten und Farben. Der Luftkunstort begeistert selbst in dieser Form!

Kurz überlegen Sie, ob Sie die freundliche Bedienung nach einem entsprechenden Bastelsatz für zu Hause fragen. Doch da klingelt Ihr Telefon. Spontan laden Sie Ihren guten Freund auf ein frisch gezapftes Bierchen im Atelier Teufelsbäck ein. So inspirierend muss Kunst in der Bar sein!

Wann lassen Sie sich verzaubern?

DIE KÜNSTLER

Regionale Künstler aus Amberg und Umgebung

Die Bar,Bistro und Weinstube „Atelier Teufelsbäck“ ist Teil der Hotel Brunner Betriebs GmbH. Der Fokus des Hotels liegt seit einigen Jahren auf regionaler Kunst. Die meisten Zimmer wurden von den verschiedensten Künstler in zahlreichen Stilen gestaltet.

Diese Tradition wird nun im Atelier Teufelsbäck fortgeführt. Dabei wird großer Wert auf die Verbundenheit zum Luftkunstort Amberg gelegt. Viele Elemente der Bar gestalteten die Künstler in ihrem für sie eigenem Stil.

Im Foto sehen Sie die Mitwirkenden, die der Bar fantasievolles Leben einhauchten (von links nach rechts): Marion Mack, Marcus Trepesch, Hanna Regina Uber, Robert Diem, Geschäftsführer Konstantin Schatz und Lilian Kovacs.

GLAS KÜSST MALEREI

DAS MOSAIK ALS SYNONYM FÜR KUNST IN DER BAR!

Wenn sich zwei so kreative Künstler/-innen wie Marion Mack und Marcus Trepesch zusammen tun, dann entsteht Großartiges! So geschah es auch beim Bau des Atelier Teufelsbäck. In liebevollster Kleinarbeit zeichneten und puzzelten die beiden Amberger ein Abbild des Luftkunstort Amberg.

Die Vorlage bot eine der erfolgreichsten Ausstellungsreihen von Marcus Trepesch: „All about Amberg“. Dabei schuf der Künstler Bilder der Stadt Amberg, die man in solch einer Form noch nicht gesehen hatte. Eins der Bilder war die komplette Ansicht Ambergs, die nun als Mosaik neu erstrahlt.

MARION MACK

VIELFÄLTIGE GLASKUNST AUS AMBERG

In Rosenthal bei Amberg erlernte Marion Mack den Beruf der Glasgraveurin. Die Arbeit mit diesem Werkstoff faszinierte die gebürtige Ambergerin. Sie machte den Beruf zum Hobby, nein, gar zur Obsession!

Im Hotel Brunner gestaltete sie bereits zwei Kunstzimmer, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Einen Einblick erhalten Sie auf der Seite zu Kunst im Hotel

Für das Atelier Teufelsbäck schuf sie gemeinsam mit Marcus Trepesch das große Wandmosaik der Stadt Amberg. Die originelle Beleuchtung kreierte Marion Mack basierend auf einer Idee von Geschäftsführer Konstantin Schatz. Die gläsernen Skulpturen in den Nischen der Bar stammen ebenfalls von der Künstlerin.

MARCUS TREPESCH

KREATIV & SYMPATHISCH – IN ALLE RICHTUNGEN DES VORSTELLBAREN

Marcus Trepesch lebt und liebt seine Kunst. Kunst, die differenzierter kaum sein könnte. Vom sympathischen Comic bis hin zum kreativ-verstörenden Abstraktum bietet sein Portfolio reichlich Stoff für Ausflüge in die Fantasie.

Der Künstler ist Mitbegründer von Kunst im Hotel und gestaltete zahlreiche Zimmer im Hotel Brunner. Einen Einblick ist sein abwechslungsreiches Werk erhalten Sie auf der offiziellen Kunst im Hotel – Webseite.

Für das Atelier Teufelsbäck adaptierte er sein Ansicht von Amberg aus seiner Ausstellungsreihe „All about Amberg“ und schuf gemeinsam mit Marion Mack das große Wandmosaik.

HANNA REGINA UBER & ROBERT DIEM

KUNST IST DIE FREIHEIT DES LEBENS

Hanna Regina Uber und Robert Diem stehen für Skulpturen, die lebendig und erfrischend wirken. Die Botschaft ihrer Kunstwerke ist stets ein klares „Ja“ zum Leben und zur freien Entfaltung. Ihre zahlreichen Werke werden in ganz Deutschland ausgestellt und bewundert. In Amberg begeistern vor allem die bronzene Bürgerskulptur auf dem Multifunktionsplatz gegenüber des Atelier Teufelsbäck und die Multi-Material-Skulpturen beispielsweise vor der Fachhochschule Amberg.

Für das Hotel Brunner gestaltete Hanna Regina Uber ein Kunstzimmer mit Grafiken ihrer gemeinsamen Werke mit Robert Diem. Machen Sie sich selbst ein Bild auf der Seite von Kunst im Hotel. Im Atelier Teufelsbäck kann man unter anderem ihre Bronzeskulptur „Movement“ bewundern.

LILIAN KOVACS

STARKE FRAUENBILDER IN ALLEN FACETTEN

Die ungarische Künstlerin, die auch ein Atelier in der Amberger Innenstadt besitzt, verbindet gekonnt Mythos und Realität in ihren Ölgemälden und Tonskulpturen. Dabei spielen farbenfrohe Frauenbilder eine tragende Rolle, die perfekt den Augenblick einzelner Gefühle einfangen. Der Betrachter versinkt augenblicklich in den Tiefen der Augen der abgebildeten Portraits.

Für das Hotel Brunner gestaltete Lilian Kovacs ebenfalls ein Kunstzimmer mit dem Namen „Der magische Blick“. Tauchen Sie ein in Lilian Kovacs bewohnbares Kunstwerk auf der Webseite von Kunst im Hotel! Für die Bar „Atelier Teufelsbäck“ schuf sie ein wundervolles Wandgemälde, welches Sie im Foto betrachten können.

RESERVIERUNGEN

STILVOLL FEIERN?
RESERVIEREN SIE EINE UNVERGESSLICHE ZEIT
IM ATELIER TEUFELSBÄCK!

atelier-teufelsbaeck-logo-trenner